KIN-Lebensmittelinstitut feierte 50 Jahre für sichere Lebensmittel

Jubiläumsfeier in Neumünster mit zahlreichen Gästen / Technologieforum Industrie 4.0 stieß auf großes Interesse

 

Neumünster, September 2015: Am 3. und 4. September feierte das KIN-Lebensmittelinstitut sein 50-jähriges Bestehen. Über 200 Gäste waren zu der Jubiläumsfeier und zum Technologieforum zum Thema Industrie 4.0 aus allen Teilen der Bundesrepublik angereist. Zahlreiche Vertreter aus Industrie und Politik unterstrichen in ihren Beiträgen die Bedeutung des KIN für sichere Lebensmittel und für die Fachkräfteentwicklung in der Lebensmittelindustrie. Staatssekretär Dr. Frank Nägele überbrachte in seinem Grußwort die Zusicherung der Landesregierung Schleswig-Holstein, das KIN auch in Zukunft mit Zuschüssen für Aus- und Weiterbildung zu unterstützen.

 

Mit dem Technologieforum „Intelligente Kommunikation zwischen Mensch und Maschine“ startete das Institut in Neumünster in seine Jubiläumsfeierlichkeiten. Im großen Auditorium im Technikum hörten die Besucher interessiert den Fachvorträgen zu – die Themen reichten von modernen IT-Infrastrukturen und Automationstechnologien über Workflow-Management und Augmented-Reality Systemen bis hin zu Fragen der Logistik sowie Ethik- und Compliance-Management. Die Referenten aus Industrie, Hochschulen und Politik deckten dabei ein sehr breites Themenspektrum ab. Die begleitende Fachausstellung ermöglichte den Besuchern, mit Anbietern verschiedener Technologien, Lösungen und Projekte direkt in Kontakt zu treten und sich vertiefend zu informieren.

 

Die Abendveranstaltung am KIN wurde vom Leiter des Instituts, Axel Graefe, eröffnet und moderiert. Der Erste Vorsitzende des Vereins Lebensmittelinstitut KIN e.V., Erhard Wingrat, blickte in seiner Ansprache auf 50 Jahre KIN zurück. 1965 gründeten zehn Unternehmen auf Initiative des Autoklavenherstellers Hermann Stock das „Konserveninstitut Neumünster e.V.“. Heute gehören zum KIN rund 280 Mitgliedsunternehmen. Als Gast der Stadt Neumünster überbrachte der Erste Stadtrat und stellvertretende Bürgermeister Günter Humpe-Waßmuth seine Grußworte und wies auf die Bedeutung des KIN für die Stadt Neumünster hin. Volker Köhnen von den Food Professionals führte die Gäste dann auf die Suche nach dem perfekten Geschmack, gefolgt vom dritten Festredner: Dr. Dag Piper von der Mars GmbH eröffnete spannende Einblicke in die Arbeitswelt der Generation Z.

 

Am 4. September hatten die Gäste die Wahl zwischen zwei parallelen Vortragsreihen, gleichzeitig fand auch die Mitgliederversammlung des Lebensmittelinstitut KIN e.V. statt. Axel Graefe, Leiter des Lebensmittelinstituts, resümierte: „Wir sind hoch zufrieden mit dem Verlauf dieser beiden Tage. Das große Interesse am Technologieforum zeigt uns, wie wichtig das Thema Industrie 4.0 ist. Und die Jubiläumsfeier war für uns einfach toll! Wir haben von unseren Gästen einen so großen Zuspruch erhalten – dieser Motivationsschub reicht locker für die nächsten 50 Jahre.“

 

Eine tolle Zusammenfassung der beiden Tage gibt der kurze TV-Bericht - klicken Sie hier...

 

 

 

  

 

 

  

 

 

 

 

Ansprechpartner

Axel Graefe

Institutsleitung & Geschäftsführung

Tel. 04321 / 601 - 22

graefe@kin.de